25. März 2013

OpenLimit und Partner Power Plus Communications AG demonstrieren das Zusammenwirken von BSI Smart Meter Gateway und BSI Gateway Administrator

Im Rahmen der gemeinsamen Entwicklung des BSI Smart Meter Gateways (SMGW) und der BSI Gateway Administrator Infrastruktur (GWA) haben die Partner OpenLimit SignCubes AG und Power Plus Communications AG (PPC) zusammen mit Robotron Datenbank-Software GmbH (Robotron) erstmals erfolgreich das Zusammenwirken von BSI Smart Meter Gateway und BSI Gateway Administrator demonstriert.

Durch die Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) im Sommer 2011 hat die Bundesregierung weitreichende Forderungen hinsichtlich der Einführung von 'intelligenten' Strom- und Gaszählern - den sogenannten Smart Metern - verabschiedet. Die Schnittstelle zwischen den Zählern, dezentralen Erzeugern und dem Kunden ist das sogenannte Smart Meter Gateway.

Der Smart Meter Gateway Administrator ist für die Konfiguration und Überwachung verantwortlich. Als vertrauenswürdige Person führt er als einziger Aktualisierungen an der Software durch und darf zudem die Tarifprofile der Energieversorger einstellen, um so vor Missbrauch zu schützen. Robotron, führenden Anbieter von Software-Lösungen in der Energiewirtschaft, wird als eines der ersten Unternehmen in Deutschland den Gateway-Administrator anbieten.

Mit dieser Demonstration untermauern die Unternehmen ihre Vorreiterrolle in der BSI Smart Meter Gateway Entwicklung und tragen aus technischer Sicht dazu bei, einen zeitnahen Smart Meter Roll-out zu ermöglichen. Darüber hinaus stützt diese Demonstration die Aussage, dass die Partner OpenLimit und PPC eines der ersten BSI- zertifizierten Smart Meter Gateways auf dem deutschen Markt anbieten werden. Des Weiteren wird durch das Aufzeigen einer bisher konzeptionellen Idee die Investitionssicherheit des BSI Smart Meter Gateways und letztendlich der gesamten Energiewirtschaft gesteigert.

Bis zur finalen Fertigstellung von SMGW und GWA werden die Partner in den nächsten Monaten gemeinsam weitere Tests durchführen.

Aktueller Status des Schutzprofils und der Technischen Richtlinie BSI TR-03109
In den kommenden Monaten wird der Referentenentwurf der Rechtsverordnungen nach § 21i EnWG gemeinsam mit den beiden Schutzprofilen BSI-CC-PP-0073/BSI-CC-PP-0077 und der Technische Richtlinie BSI TR-03109 durch die EU notifiziert werden. Die letzte Version des Schutzprofils (Version 01.01.07) und der Technischen Richtlinie (Version 1.0 Release Candidate) wurden am 21.12. auf der Homepage des BSI veröffentlicht. Auch nach Erarbeitung des finalen Schutzprofils und der finalen Technischen Richtlinie werden systematisch Rückmeldungen aus den Entwicklungsarbeiten der Hersteller und aus den Feldtests in die Behördenanforderungen eingearbeitet. PPC, OLSC und Robotron werden durch die gemeinsamen Integrationstests auch hier konstruktives Feedback liefern können.

OpenLimit und Partner demonstrieren das Zusammenwirken von BSI Smart Meter Gateway und BSI Gateway Administrator

Kontakt

 OpenLimit