31. Oktober 2011

Erfolgreiche Markteinführung von Fujitsu SecDocs powered by OpenLimit

Erste Referenzprojekte belegen eindrucksvolles eGovernment-Potenzial der vertrauenswürdigen Archiv-Lösung

Unter dem Motto „Longer than a Human Life – SecDocs 2012“ trafen sich vergangene Woche Vertreter der Fujitsu Technology Solutions GmbH und der OpenLimit SignCubes AG. Anlässlich des OEM-Vertragsabschlusses zwischen beiden Unternehmen und der Markteinführung von „Fujitsu SecDocs powered by OpenLimit“ präsentierten drei Pilotkunden ihre Referenzprojekte in der Münchener Firmenzentrale von Fujitsu. „Alle Projekte stehen für sich“, sagt Marc Gurov, CEO von OpenLimit. „Sie verdeutlichen das Einsatzpotenzial der gemeinsamen Archiv-Lösung, die Verwaltungseffizienz und Datensicherheit nachweislich in Einklang bringt“, so Gurov.

Bereits auf der CeBIT 2011 gaben beide Partner die Aufnahme des Wirkbetriebs von SecDocs unter Beteiligung des BSI offiziell bekannt. Als erster Pilotkunde startete die Unfallkasse Post Telekom (UKPT) im Frühjahr 2011 den Betrieb von SecDocs zur Optimierung der elektronischen Rechnungsbearbeitung und Dokumentenarchivierung. Die UKPT ist die erste öffentliche Unfallversicherung in Deutschland überhaupt, die mit SecDocs eine komplette Lösung zur beweiswerterhaltenden Langzeitarchivierung eingeführt hat.

In einem weiteren SecDocs-Projekt bildet die Datenzentrale Baden-Württemberg das bisher papierbasierte BAföG-Antragsverfahren vollständig elektronisch ab, indem sie die Vorteile der Archiv-Lösung und des neuen Personalausweises kombiniert. So gewährleistet der OpenLimit eID-Server ein verlässliches Online-Authentifizierungsverfahren zwischen Antragsteller und Verwaltung. SecDocs bildet nach der elektronischen Prüfung und Bearbeitung aller Dokumente den medienbruchfreien Verfahrensabschluss und sorgt für den Wegfall kostenintensiver Papierarchive.

Die msg systems AG integriert SecDocs für die Tablet-Lösung 'GovPad', die derzeit mit OpenLimit entwickelt wird. GovPad ermöglicht Entscheidern in Politik und Verwaltung, mit ihrem Tablet-PC jederzeit auch von unterwegs auf Informationen und Dokumente sicher zuzugreifen und zu bearbeiten. Durch die Integration von SecDocs ist die eGovernment-App sogar in der Lage, elektronische Daten zu signieren und archivieren.

Kurz gefasst: Fujitsu SecDocs powered by OpenLimit
„Fujitsu SecDocs powered by OpenLimit“ ist ein BSI-zertifiziertes Produkt für die vertrauenswürdige Archivierung von digitalen Dokumenten. Dabei kombiniert SecDocs die hochverfügbare Ablage großer Dokumentenmengen mit einer dauerhaften Beweiswerterhaltung in einer flexiblen, multifunktionalen Lösung. Die Middleware legt die Dokumente in normierte Langzeitspeicher auf Basis offener Standards ab, so dass sie langfristig lesbar und migrierbar sind. Die regelmäßige Prüfung verwendeter Signaturen und die Übersignatur mit zukunftssicheren Algorithmen verlaufen automatisiert.

Mehr Informationen: http://www.openlimit.com/de/produkte/secdocs.html

Erfolgreiche Markteinführung von Fujitsu SecDocs powered by OpenLimit

Mehr Informationen

Kontakt für PR-Anfragen

OpenLimit bei Facebook gefällt mir

Twitter Facebook MySpace linkarena Mister Wong Stumbleupon delicious technorati Google Yahoo! Per E-Mail versenden
 OpenLimit