02. Juni 2010

OpenLimit stellt auf der größten ECM Fachveranstaltung „d.forum“ aus

Partnerschaft zwischen d.velop und OpenLimit intensiviert

Unter dem Motto „Einfach gut gebaut - Architektur für Ihre Geschäftsprozesse" veranstaltet die d.velop AG vom 9. bis 10. Juni 2010 im Landschaftspark Duisburg-Nord ihr diesjähriges d.forum. Rund 600 Besucher werden auf der größten Fachveranstaltung für Document- und Enterprise-Content-Management erwartet. OpenLimit stellt neben seinen aktuellen Signaturanwendungen der Version 2.5 auch zukünftige Produkte vor, die unter anderem den neuen deutschen Personalausweis unterstützen.

d.3-Anwender können jetzt auch Übersignatur von OpenLimit nutzen
d.velop und OpenLimit bauen ihre langjährige Partnerschaft weiter aus. Ziel der intensiven Kooperation ist die Integration der neuesten Signaturkomponenten von OpenLimit in das Enterprise-Content-Management-System d.3 von d.velop. Damit haben Kunden von d.3 die Möglichkeit, aus der Anwendung heraus Dokumente rechtsgültig elektronisch zu unterschreiben. Ein besonderes Highlight der Kombination von d.3 Version 7 mit den OpenLimit-Signaturkomponenten ist, dass Anwender jetzt auch die Übersignatur benutzen können, die gemäß des ArchiSafe-Schutzprofils des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik entwickelt wurde. „Wir haben die Signatur- und Übersignaturkomponenten von OpenLimit in d.3 eingebunden, weil wir unseren Kunden rechtssichere, medienbruchfreie Verfahren und vertrauenswürdige Archivierungsprozesse mit digitaler Signatur anbieten wollen. Dabei setzen wir auf einen am Markt anerkannten und zertifizierten Hersteller von Signatursoftware“, so Jürgen Prummer, Produktmanager bei d.velop. „Insbesondere bei der Digitalisierung von Papierakten und der elektronischen Rechnungsverarbeitung jeweils mit anschließender Archivierung geht an der Signatur heute kein Weg mehr vorbei.“

Marc Gurov, CEO von OpenLimit, freut sich über die konstruktive Zusammenarbeit mit d.velop: „Von der engen Partnerschaft versprechen wir uns einen langfristigen Austausch von technischem Knowhow. Daneben erhoffen wir uns eine wesentliche Verbesserung unserer Marktposition im eHealth-Bereich, eine Branche, in der d.velop traditionell sehr stark vertreten ist.“ Neben den Integrationslösungen der Signaturanwendungskomponenten in d.3 bietet d.velop seinen Kunden auch zukünftig Signatursoftware von OpenLimit für den Einzelplatz oder den Terminalservereinsatz an.

Anknüpfungspunkte an neuen Personalausweis
Am 10. Juni stellt Herr Gurov in seinem Vortrag auf dem d.forum neben dem Produktportfolio und einigen Praxisbeispielen auch den aktuellen Entwicklungsstand des Bürgerclients, der Anwendungssoftware für den neuen deutschen Personalausweis, vor. „Als Hersteller des Bürgerclients freuen wir uns schon darauf, mit den Besuchern des d.forums Anknüpfungspunkte an den Bürgerclient und die eID-Infrastruktur rund um den neuen Personalausweis zu diskutieren“, so Gurov. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen zum d.forum erhalten Sie im Internet unter www.openlimit.com/d-forum.

OpenLimit stellt auf der größten ECM Fachveranstaltung „d.forum“ aus

Kontakt

 OpenLimit