06. September 2010

Kooperation eID-Service Providing von ]init[ und OpenLimit

eID-Server-Lösungen für Online-Authentifizierung mit dem neuen Personalausweis für alle Dienste-Anbieter verfügbar

Hochsicheres eID-Service-Providing für E-Government und E-Business bieten ab sofort die ]init[ AG für Digitale Kommunikation und die OpenLimit SignCubes AG. Beide Unternehmen haben dazu eine exklusive Technologie-Kooperation geschlossen.

Mit dem gemeinsamen Angebot können Onlinedienste-Anbieter ab dem 1. November 2010 sicher, zuverlässig und kostengünstig das Herzstück der technischen Infrastruktur des neuen Personalausweises, den eID-Server, für den elektronischen Identitätsnachweis (eID) in ihren eigenen Anwendungen nutzen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit stellt OpenLimit einen eID-Server im BSI-zertifizierten Rechenzentrum der ]init[ bereit. Damit erfüllt das für alle Dienste-Anbieter zugängliche eID-Service-Providing höchste Datenschutz- und Sicherheitsansprüche. Als Hersteller der eID-Client-Software „AusweisApp“ entwickelte OpenLimit gemeinsam mit der Bundesdruckerei im Rahmen der Ausschreibung des Bundesministeriums des Innern auch die Servertechnologie für den eID-Server. Diese wurde über die Dauer des Personalausweis-Anwendungstests bereits erfolgreich in Rechenzentren erprobt.

In die Partnerschaft bringt ]init[ nicht nur ihre langjährige Erfahrung beim Aufbau und dem Betrieb hochkomplexer, sicherheitsrelevanter IT-Infrastrukturen ein. Als Full-Service-Dienstleister übernimmt der Berliner IT-Spezialist neben dem Providing auch die organisatorische und fachliche Beratung rund um eID-Services wie auch die Implementierung der eID-Funktion in Online-Anwendungen.

Kooperation eID-Service Providing von ]init[ und OpenLimit

Kontakt

 OpenLimit
 
<script>