Kartenassistent

Nachfolgend geben wir Ihnen einige Informationen zum Freischalten bzw. zur PIN/PUK-Verwaltung Ihrer Signaturkarte. Bitte beachten Sie darüber hinaus unbedingt die Hinweise (PIN-Brief, Zertifikatsmail …), die Sie von Ihrem Zertifizierungsdiensteanbieter mit Übergabe der Signaturkarte bekommen haben.

Vorgehen bei installierter OpenLimit Software

Stecken Sie im ersten Schritt Ihre Signaturkarte in den Kartenleser und warten Sie, bis diese erkannt wurde, d.h. das Chipsymbol in der Taskleiste wird dann gelb angezeigt. Anschließend starten Sie den OpenLimit Kartenassistenten über das gelbe Chipsymbol in der Taskleiste oder über das Startmenü / Alle Programme / OPENLiMiT / OPENLiMiT SignCubes Card Assistant (ab Windows 8 in der Ansicht „Alle Apps“ die App „OPENLiMiT SignCubes Card Assistant“).

In Abhängigkeit von der Signaturkarte wird der zugehörige Kartenassistent gestartet. Die OpenLimit Kartenassistenten stellen Ihnen die zulässigen Funktionen Ihrer Signaturkarte zur Verfügung, wie z.B:

  • Entsperren Ihrer Transport-PINs / -PUKs
  • Freischalten / Ändern Ihrer PINs 

OpenLimit stellt für folgende Signaturkarten einen entsprechenden OpenLimit Kartenassistenten zur Verfügung:

  • TeleSec-Karten (PKS, ECC)
  • Bundesnotarkammerkarten
  • Heilberufeausweis

D-TRUST-Karten: Zum Download des Kartenassistenten kontaktieren Sie bitte den Support der Bundesdruckerei unter:
https://www.bundesdruckerei.de/de/2765-karten-initialisierung
Abschnitt: Karteninitialisierung und -installation
Unterpunkt: Wie gehe ich bei der Karteninitialisierung vor?

Deutscher Personalausweis: Haben Sie ein Signaturzertifikat auf Ihren deutschen Personalausweis geladen, müssen Sie sich grundsätzlich an den Aussteller des Signaturzertifikates wenden. Derzeit ist als Aussteller die Bundesdruckerei bekannt, die ihre Zertifikate und die dazugehörige PIN/PUK mithilfe einer Internetseite verwaltbar macht.
https://live.esign-service.de/esign/start

S-TRUST-Karten: Für die S-TRUST Karte beachten Sie bitte die Hinweise, die Sie in der Mail mit dem Betreff: "Ihre S-TRUST Personenzertifikate stehen zum Download bereit“ erhalten haben. Hier erfolgt eine Weiterleitung zum Zertifikatsverwaltungssystem der S-TRUST:
https://www.zvs-user.s-trust.de/zvs/ds

Unbekannte Karte/Nicht unterstützte Karte: Bitte führen Sie den Update Check für die OpenLimit Software über das Startmenü / Alle Programme / OpenLimit / Update Check (ab Windows 8 in der Ansicht „Alle Apps“ die App „Update Check“) durch. Falls die Signaturkarte dann immer noch nicht erkannt wird, prüfen Sie bitte in unserem FAQ-Bereich, ob zu Ihrer Signaturkarte weitere Informationen zur Verfügung stehen: https://www.openlimit.com/faq

Vorgehen ohne installierte OpenLimit Software

Falls Sie keine OpenLimit Software installiert haben, finden Sie unsere entsprechenden Kartenassistenten, unter den folgenden Links:

TeleSec-Karten: https://download.openlimit.com/get/website/Kartenassistenten/siqSCAnks43.zip

Bundesnotarkammerkarten (herausgegeben ab Januar 2014): https://download.openlimit.com/get/website/Kartenassistenten/siqSCAspk35.zip

Heilberufeausweis: https://download.openlimit.com/get/website/Kartenassistenten/siqSCAdhba.zip

D-TRUST-Karten: Zum Download kontaktieren Sie bitte den Support der Bundesdruckerei unter:
https://www.bundesdruckerei.de/de/2765-karten-initialisierung
Abschnitt: Karteninitialisierung und- installation
Unterpunkt: Wie gehe ich bei der Karteninitialisierung vor?

Deutscher Personalausweis: Haben Sie ein Signaturzertifikat auf Ihren deutschen Personalausweis geladen, müssen Sie sich grundsätzlich an den Aussteller des Signaturzertifikates wenden. Derzeit ist als Aussteller die Bundesdruckerei bekannt, die ihre Zertifikate und die dazugehörige PIN/PUK mithilfe einer Internetseite verwaltbar macht:
https://live.esign-service.de/esign/start

S-TRUST-Karten: Für die S-TRUST Karte beachten Sie bitte die Hinweise, die Sie in der Mail mit dem Betreff: "Ihre S-TRUST Personenzertifikate stehen zum Download bereit“ erhalten haben. Ansonsten können Sie z.B. Ihre Zertifikate über das S-TRUST Zertifikatsverwaltungssystem auf die Karte laden, die PINs setzen oder auch die CSA-PIN entsperren.
https://www.zvs-user.s-trust.de/zvs/ds/

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den OpenLimit Support: https://www.openlimit.com/de/support/service.html

 OpenLimit
 
<script>