ID #1120
Frage: Wird die beA-Karte von OpenLimit CC Sign 2.10 unterstützt?

Antwort:

Die Signatursoftware OpenLimit CC Sign 2.10 unterstützt die beA-Karte.
 
Bevor Sie die beA-Karte in unserer OpenLimit-Software einsetzen, muss Ihre Signaturkarte
mit der Anwendung zur PIN-Änderung des beA - besonderes elektronisches Anwaltspostfach freigeschaltet und
die entsprechenden Zertifikate auf die Karte geladen sein.
 
Bitte beachten Sie, dass Sie auf Ihre Karte ein qualifiziertes Zertifikat laden müssen,
damit Sie Dateien qualifiziert signieren können.
 
Falls Sie die eine beA-Karte einsetzen, auf der Sie nur ein fortgeschrittenes Zertifikat geladen haben,
schalten Sie die Zertifikatsauswahl  um, in dem Sie
über das OL-Icon / Einstellungen / Reiter „Zertifikate“ /
die Zertifikatsauswahl auf  „alle geeigneten Zertifikate“ einstellen.
Stecken Sie im Anschluss die Karte neu in den Kartenleser.
 
Des Weiteren können Sie nach Freischalten der Karte unseren Kartenassistenten zum Ändern der PINs einsetzen.
(bei gesteckter Karte Klick auf das gelbe Chip-Symbol / Kartenassistent)  
 

 

 


      D. Scheibner
      2018-04-26 11:14