ID #1066
Frage: Wie funktioniert der Integritätscheck der OpenLimit Software?

Antwort:

 
Um die Integrität des OpenLimit SignCubes Produktes auf Ihrem Rechner sicherzustellen, sollten Sie folgende Internetseite besuchen, um dort das Integrity Tool auszuführen und Ihre installierte Version online zu prüfen.
 
Link zum Integrity Tool: https://www.openlimit.com/integritytool/ 
 
Für die Ausführung des Integritätscheck wird eine Java Runtime Environment Version 1.4.2_08 oder höher benötigt!
 
Das Java-Applet ist signiert, die Signatur wird von der Java Virtual Machine geprüft. Sie müssen dem Zertifikat explizit vertrauen, mit dem das Applet signiert wurde.
 
 
Standardmäßig ermittelt das Java-Applet beim Start das Installationsverzeichnis.Wird kein Installationspfad angezeigt, dann müssen Sie den Installationspfad manuell auswählen. Anschließend erhalten Sie eine Liste der Dateien, die geprüft wurden und den Dateistatus angezeigt. Ist der Dateistatus für alle Dateien OK, so ist die Integrität der Software erfolgreich nachgewiesen. (Meldung: Produkt-Integrität bestäigt - OK) 
 
Wurden Dateien bzw. Signaturen manipuliert, teilt Ihnen das Programm im Dateistatus den Meldungen Datei verändert oder Datei fehlt mit. In diesem Falle ist die Signatur des Moduls beschädigt oder das Modul wurde ausgetauscht. 
 
Stellt das OpenLimit SignCubes Integrity Tool fest, dass sich die Programmbibliotheken nicht mehr in ihrem Originalzustand befinden, sollten Sie das Produkt erneut auf Ihrem Rechner installieren. Vorher sollten Sie jedoch mit einem aktuellen Virenscanner überprüfen, ob Ihr Rechner von einem Virus befallen wurde oder ein anderes Programm Ihren Rechner manipuliert hat. Es wird empfohlen, dass Sie in diesem Falle die Software mit Hilfe des Installationsprogrammes deinstallieren und erneut installieren.

      D. Bernhardt
      2013-08-26 11:41